Nachdem die „Bankenstreßtests“ der Europäischen Zentralbank (EZB) 2016 und 2018 vom Vermögensverwaltungsfonds BlackRock durchgeführt wurden, fragen informierte Beobachter nach der Geschäftsentwicklung im letzten Jahr, ob BlackRock selbst überhaupt einen vergleichbaren Streßtest bestehen würde.

Im Januar 2018 lag der Marktwert noch bei 520 $ je Aktie, aber er fiel auf nur noch 380 $ in diesem Monat. Und die Unternehmensleitung kündigte beispiellose Entlassungen von fast 4% der weltweiten Belegschaft an. In einem internen Memorandum, das an die Webseite finews.ch und andere Medien durchsickerte, bezeichnet BlackRock-Präsident Rob Kapito die Entlassungen als „Investition“ in die wichtigsten Wachstumsoptionen des Fonds.

18. Januar 2019 von Caroline Hartmann
03. Apr 17
Warum wir immer mehr wollen und wie alles verschwinden wird
20. Mär 17
Montag 3. April 2017, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr, Miller’s, Zürich
28. Feb 17
«Quartierwährungsspiel», Samstag 8. April 2017
13:30 bis 17:30 Uhr, Karthago Genossenschaft, Zentralstrasse 150, 8003 Zürich
18. Jan 17
Vollgeld-Initianten kontern Botschaft des Bundesrats
09. Sep 16
Geld ist ein Irrtum, Vortrag und Diskussion mit Christoph Pfluger, 15. Sept. 2016 19.30 Uhr, Grosser Saal der Kirche Maria Lourdes, Seebacherstrasse 3, 8052 Zürich
08. Sep 16
Am 5. September präsentierte KPMG Iceland an einer hochkarätig besetzten Konferenz den weltweit ersten Vergleichsreport über Geldsysteme. Verglichen wurde das verbreitete…
31. Aug 16
Private Banken erschaffen elektronisches Geld aus dem “Nichts”. Dadurch geniessen Banken Wettbewerbsvorteile wie keine andere Branche.
14. Jul 16
Warum gelingt es Mainstream-Ökonomen nicht, sinnvolle Auswege aus der aktuellen Schuldenkrise zu finden?
06. Jul 16

Die Bankenrettung mit Verlusten für Aktionäre, Obligationäre und Sparer funktioniert nicht. Es wird noch mehr Geld gedruckt.