Er wäre ein guter Sozialpädagoge oder erfolgreicher Regisseur geworden. Für den Zürcher Strafverteidiger Valentin Landmann besteht da kaum ein Unterschied. Ein Gespräch mit Valentin Landmann über Richtig und Falsch, Recht und Gerechtigkeit und die öffentliche Wahrnehmung.

Valentin Landmann wird gern als «schillernder Staranwalt» bezeichnet. Fühlt er sich geschmeichelt oder stört ihn das? «Beides ist amüsant. Ob ich es bin, müssen andere beurteilen.» Doch dann bekennt er ungeschminkt: «Nun – ich schillere gern.» Landmann, Jahrgang 1950, steht gern im Rampenlicht, äussert sich gern über Justiz und Politik, scheibt Bücher und Kolumnen. Natürlich beachtet er strikt das Anwaltsgeheimnis, äus­sert sich so gut wie nie zu seinen Fällen.

23. Januar 2018 von Dieter Langhart
30. Okt 17
Als die NATO 1979 die Stationierung neuer Atomraketen in Europa beschloss, formierte sich relativ rasch eine breite Friedensbewegung. Der bunte Zusammenschluss brachte die bisher grössten Demonstrationen auf die europäischen Strassen mit Hunderttausenden von Teilnehmern in vielen
28. Okt 17
Ökozid nennt man die grossflächige Zerstörung natürlicher Ökosysteme. Ursachen können extensive Ölförderung, Überfischung oder der Einsatz von Pestiziden sein. Wegen letzterem wurde der US-Konzern Monsanto vor Gericht verurteilt - zumindest symbolisch.
26. Okt 17
In Deutschland wurde im September gewählt – und das Image von Politikern bleibt grottenschlecht: Von 100 möglichen Punkten bekommt diese Berufsgruppe in einer Umfrage des Instituts Forsa gerade einmal 24 Pünktchen.
25. Okt 17
Dass unser Geld nicht mehr funktioniert ist offensichtlich. Aber wie müsste neues Geld denn aussehen?
24. Okt 17
DL
Wie die New York Times heute abend berichteten, hat Nicaragua angekündigt, es wolle das Pariser Klimaabkommen unterzeichnen. Nur zwei Staaten machen nicht mit: Syrien (noch nicht) und die USA (wollen nicht mehr).
24. Okt 17
Das grosse Paradoxon in der jüngeren Geschichte Koreas besteht darin, dass der von 1998 bis 2008 in Seoul verfolgten «Sonnenscheinpolitik» gegenüber dem Norden von der selbsterklärten Schutzmacht USA in die Parade gefahren wurde.
04. Okt 17
In einem offenen Brief kritisieren Medienwissenschaftler die deutsche Bildungspolitik.
04. Okt 17
Nach dem Erfolg seines Werkes «Das Ende der Megamaschine – Geschichte einer scheiternden Zivilisation», das die Entstehungsgeschichte globaler Krisen untersucht, widmet sich der Berliner Autor und Mitbegründer von Kontext TV in seinem neuen Buch «Chaos – das neue Zeitalter der Re
03. Okt 17
Seit über drei Jahren ist eine Gruppe engagierter Menschen daran, Informationen über Sinn und Unsinn von Tier- und Menschenversuchen zusammenzutragen.
03. Okt 17
Es begann mit einer Jacke. Eine Freundin von mir erhielt sie als Geschenk aus Griechenland. Ein schickes Blouson, gefertigt aus einem warmen, grauen Fleece-Material.
30. Sep 17
Ein britisches Sprichwort besagt: «There is an elephant in the room» (eine offensichtliche Tatsache wird nicht angesprochen).
30. Sep 17
«Nach kritischen Rückmeldungen verzichtet die Baselbieter Regierung auf eine explizite Pflicht zum Handschlag in Schulen.
29. Sep 17
Steuerbetrug, gigantische Überwachungspraktiken, illegale Geschäfte bei Konzernen, Missbrauch im Sozialwesen – eine breite Palette an brisanten Themen ist in den letzten Jahren durch Whistleblowing aufs mediale und politische Tapet gelangt. Wie aber steht es um die rechtliche Sit
26. Sep 17
Philantropie hat Tradition unter den Superreichen Amerikas. Besonders bekannt ist die 1999 gegründete Bill and Melinda Gates-Stiftung mit einem Kapital von 43,5 Mrd. Dollar, der grösste privaten Stiftung der Erde.
22. Sep 17
Die meisten Linken und Grünen sind kleinkariert statt links, perspektivlose Sänftlinge, viele sind eitle Selbstdarsteller, Wohlbefindler, Schrebergärtner, Burka-Debatter, Kapitalismus-Optimierer. Es braucht daher, wie ich das nenne, eine politische Psycho-Therapie, z.B.
20. Sep 17
Seit einigen Wochen sind die geopolitischen Töne aus Washington schärfer und lauter geworden, nicht nur gegenüber Nordkorea, das faktisch ausgehungert werden soll, sondern auch gegenüber dem Iran.
19. Sep 17
In der Romandie und im Tessin ist das Phänomen besonders stark verbreitet.
15. Sep 17
Hat Gunvor den kongolesischen Präsidentenclan begünstigt, um a
12. Sep 17
DL
Wie jedes Jahr hat die Regierung der Republik Usbekistan in Zentralasien begonnen, Hunderttausende Menschen unter Strafandrohung zu zwingen, Baumwolle zu produzieren für ein staatliches Unternehmen.